03.05.2022 von lbilh

Zum Welt-Asthma-Tag am 3. Mai: Asthma beim Kind – häufig unentdeckt, oft nicht richtig behandelt

Asthma ist die häufigste chronische Atemwegserkrankung bei Kindern. Eine Erkrankung, deren Beschwerden belastender werden können, wenn die Pollensaison durch den Klimawandel immer länger andauert.

Anlässlich des bevorstehenden Welt-Asthma-Tages am 3. Mai betonen die Expert:innen der Gesellschaft der Österreichischen Lungenfachärzt:innen, ÖGP, mit Nachdruck die Wichtigkeit der richtigen und möglichst frühzeitigen Diagnose und Behandlung von kindlichem Asthma. Als Basis dafür wurde jüngst von einer Task Force der Europäischen Pulmologischen Gesellschaft (European Respiratory Society ERS) die erste Leitlinie für kindliches Asthma erarbeitet.

Zum Artikel der Österreichischen Gesellschaft für Pneumologie
a. Der Klimawandel verlängert die Pollensaison.